Ab dieser Woche läuft die World Tour wieder. Diesmal wird in Cancun / Mexiko gespielt und es folgen gleich drei Turniere hintereinander.

Die Idee ist die, dass die Teams nur einmal Reisen müssen und vor allem für die Zeit bis zum Abreisen auch niemand die Corona Bubble verlassen muss. Alle Teams die Anreisen müssen sich regelmässig testen lassen und die Hotelanlage ist für externe Personen nicht zugänglich. Somit gibt es nun also nochmal drei Möglichkeiten für die Teams Punkte für die Olympiaqualifikation zu erspielen. Da wie bei jedem FIVB Event nicht beliebig viele Teams aus einer Nation antreten dürfen, spielen diese Nationen die Countra Quota aus, um zu entscheiden welche Teams, zusätzlich zu den bereits für das Hauptfeld qualifizierten Teams, in der Qualifikation antreten dürfen. Deutschland benötigte diese CQ bei den Damenteams, spielte die Entscheidung jedoch im Vorfeld zuhause in Hamburg aus. Für die Nationen USA und Brasilien wird die Entschidung vor Ort in Mexiko ausgespielt.

Damit alle Fans trotz Corona den Spielen zuschauen können, hat die FIVB auf ihrem Youtube Kanal diverse Livestreams geplant. Das Turnier lässt sich also bestens verfolgen.

Aus deutscher Sicht gibt es zu vermelden, dass Julius Thole nicht mit seinem gewohnten Partner Clemens Wickler antreten kann, da Clemens sich nach einer Blinddarmoperation noch erholt und nicht nach Mexiko geflogen ist. Julius spielt die Turniere nun mit Ersatzpartner Jannik Harms. Bei den Frauen treten die Top Teams Ludwig / Kozuch und Borger / Sude an. Die Teams Bieneck / Schneider und Ittlinger / Behrens spielen jeweils ein oder zwei der Events. Ihr Comeback gibt Chantal Laboureur, die nach der Trennung von Sandra Ittlinger zunächst keine FIVB Turniere mehr gespielt hatte. Laboureur spielt nun mit Interimspartnerin Cinja Tillmann die ersten beiden Turniere. Das Interimsteam hatte sich zusammengefunden, da beide somit genügend Punkte haben um direkt im Hauptfeld starten zu können. Chantal Laboureur plant allerdings generell in Zukunft mit ihrer neuen Partnerin Sarah Schulz zu spielen. Die Turnierwebseite findet man hier.

2

Beach-Inside.de startete vor eine paar Wochen mit regelmässigen Sendungen auf der Streaming Plattform Twitch. Hier wird in der Regel jede Woche eine Livesendung produziert, die unterschiedliche Themen behandelt. Bisher gab es sowohl Rückblicke und Hintergrundgeschichten aus den vergangenen Jahren und in Zukunft sind auch immer wieder Interviews und Talks zu aktuellen Themen geplant. Die Aktuelle Sendung war ein Talk zum Thema: Als Presse auf der World Tour. Besonders interessant wird es dann nach dem ersten Turnier in Mexiko in der kommenden Woche. Hier planen wir ein Turnier Rückblick mit einem Experten der live aus Mexiko zugeschaltet wird. Gerade in der Coronazeit sehen wir einen großen Mehrwert den Zuschauern über Twitch die Beach-Volleyball Welt nahe zu bringen. Die Interaktion mit den Zuschauern ist ein weiterer Pluspunkt und sobald wir wieder live bei einem Event vor Ort sein werden, planen wir auch Livesendungen vom jeweiligen Turnier. Somit lohnt es sich dem Twitchkanal zu folgen und unsere Sendungen zu verfolgen. Auf unserem Videokanal bei Youtube findet man zusätzlich noch weitere Interviews und alle Videos der letzen Jahre.

Partner

 

Diese Webseite nutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.