Laura Ludwig wird nach ihrer Babypause mit der langjährigen deutschen Top-Hallenvolleyballerin Louisa Lippmann ein Tam bilden. Dies gaben beide im ZDF Sportstudio bekannt. Louisa hat ihre Hallenkarriere beendet und ist nach Hamburg gezogen um dort nun ihren Erfolg im Sand zu versuchen.

11
Laura will spätestens 2023 wieder voll in den Beach Zirkus einsteigen und genau wie für Tokio 2022, auch dieses Mal mit einer Hallenspielerin eine erneute Olympiaquali angehen. Zunächst wird Louisa aber bei der EM in München mit Kira Walkenhorst antreten und so erste Erfahrung vor großer Medien- und Publikumspräsens im Sand sammeln. Wir planen ein Interview mit Louisa und Kira im Rahmen von Munich2022 (EM). Wann Laura und Louisa gemeinsam ihr erstes Turnier bestreiten steht noch nicht fest, da Laura sich die Zeit nehmen möchte, die ihr Körper nach der Geburt ihres zweiten Kindes benötigt, um wieder Leistungssport machen zu können. Die Qualifikation für Paris 2024 startet in der kommenden Saison.

Partner

 

Diese Webseite nutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.